Andreas Wagner

Foto Andreas WagnerRegion: ganz Rheinland-Pfalz

Termin der Lesereise: ganzjährig

Zielgruppe: 9. bis 13. Klasse (alle Schularten)

Programm: Lesung & Gespräch

Homepage: www.wagner-wein.de

Andreas Wagner, Jahrgang 1974, lebt in Essenheim bei Mainz. Nach seinem Studium in Leipzig und Prag zog es den promovierten Historiker zurück in seine alte Heimat. Zusammen mit seinen beiden Brüdern – einem gelernten Winzer und einem Diplom-Mineralogen – leitet er das Familienweingut im Selztal. Seit 2007 sind zahlreiche Bücher erschienen, neben Wein-Krimis auch zwei Romane.

Zum Buch »Galgenbusch 1945. Erzählung«
Ein rheinhessisches Dorf Ende Februar 1945. Ein Schwein wird schwarz geschlachtet. Der Ortsgruppenführer verbrennt seine Uniform und bereut es dann. Die ersten Flüchtlinge aus dem zerbombten Mainz treffen ein. Ein Deserteur versteckt sich in einer Feldscheune. Ein Mädchen wird ermordet. Ein alter Mann knotet ein Bettlaken an eine Bohnenstange und läuft damit vor die Panzersperre. Diese Momentaufnahmen aus den letzten Tagen des Zweiten Weltkriegs erzählen eindringlich von der erstickenden Atmosphäre in einem Dorf kurz vor dem Einmarsch der Amerikaner. Als niemand mehr irgendjemandem traut, der Druck der sozialen Kontrolle übermächtig wird und vor lauter Angst eine bleierne Stille über allem liegt.