Wilhelm von Sternburg

Foto Wilhelm von Sternburg

Wilhelm von Sternburg, geboren 1939 in Stolp, war über 30 Jahre lang Journalist und lebt seit 1993 als freier Schriftsteller und Filmautor in Wiesbaden. Er schrieb u.a. Biografien über Lion Feuchtwanger, Arnold Zweig, Erich Maria Remarque, Carl von Ossietzky und Joseph Roth. 2015 erhielt er den Ernst-Johann-Literaturpreises der Stadt Schifferstadt. Zum 100. Geburtstag von Anna Seghers drehte er für die ARD die Dokumentation »Ich bin in die Eiszeit geraten«.

  • Region: ganz Rheinland-Pfalz 
  • Termin der Lesereise: ganzjährig 
  • Zielgruppe: ab 10. Klasse 
  • Programm: Lesung und Gespräch
Zum Buch »Anna Seghers«

Anna Seghers (1900–1983) wurde in Mainz geboren. Als Kommunistin und Jüdin blieb sie in einer erbarmungslosen Zeit eine verfolgte und diffamierte Intellektuelle. Wilhelm von Sternburg erzählt in seinem biografischen Essay vom Leben dieser Autorin, deren Werk tief geprägt ist von der Landschaft ihrer Jugend. Anna Seghers zählt zu den bedeutendsten deutschsprachigen Autorinnen des 20. Jahrhunderts. Ihre Romane und Erzählungen sind in über 20 Sprachen übersetzt worden und gehören zum Kanon der Weltliteratur.

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Ihre Nachricht

Hinweise zur Verarbeitung Ihrer Angaben und Widerspruchsrechte finden Sie unter  Datenschutz.